Entwicklung durch Rundfunk im Nordosten von Tansania

Im Sommer 2016 hatten wir den Geschäftsführer der „Tanzania Livelihood Skills Development and Advocacy Foundation“ (kurz: TALISDA-Foundation), Herrn Adolph Noya, in unserer Gruppe zu Gast. Das Treffen wurde von zwei Bonner Entwicklungshelfern vermittelt, bei denen Herr Noya zu Gast war. 

Dieser stellte uns ein Radioprojekt für die ländliche Region von Korogwe, im Nordosten von Tansania vor. Damit können ca. einhunderttausend Menschen erreicht und mit diversen Informationen zu entwicklungspolitisch relevanten Themen versorgt werden. TALISDA möchte den Menschen so eine Vertretung ihrer Interessen, Lobbyarbeit und Stärkung ihrer Demokratiefähigkeit anbieten. Es soll eine Beratung zu Themen wie Gesundheit, Ernährung und Berufsbildung angeboten werden. Behandelt werden außerdem Probleme wie Behinderung, HIV und AIDS, Umwelt und Förderung der Nutzung erneuerbarer und alternativer Energiequellen.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten, konnte die Radiostation im November 2017 ihren Probetrieb starten.

 

Vor diesem Hintergrund beteiligt sich action five mit einem Betrag von 5.000 Euro für die letzten noch benötigten technischen Gerätschaften, wie die Sendeanlage und die Antenne. Damit kann der Sendebetrieb, nach einer offiziellen Einweihung im Dezember 2017, aufgenommen werden. Mehr Informationen zur Arbeit von TALISDA findet ihr unter

http://talisdafoundation.wixsite.com/talisda